Kai Unzicker

Dr. Kai Unzicker

Als Senior Project Manager bei der Bertelsmann Stiftung bin ich für das Themenfeld „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ verantwortlich und habe das Messinstrument „Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt“ entwickelt. Zuletzt habe ich das Projekt „Vielfalt leben – Gesellschaft gestalten“ geleitet, dass sich mit dem Zusammenleben der heterogenen Einwanderungsgesellschaft befasst hat. Ich habe Soziologie, Psychologie und Philosophie in Marburg studiert und in Erziehungswissenschaft in Bielefeld promoviert. Bevor ich 2011 zur zur Bertelsmann Stiftung gekommen bin, war ich 7 Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld.

Ich interessiere mich in meiner Arbeit dafür, wie die Megatrends Globalisierung, Digitalisierung und demographischer Wandel unsere Gesellschaft verändern und wie unter diesen Bedingungen Kooperation, Solidarität und ein gutes Leben möglich sind. Ganz besonders beschäftigt mich die Frage, wie man „im Kleinen“, vor Ort, in den Städten und Gemeinden, den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Zeiten raschen Wandels stärken kann.

Hier im Blog schreibe ich über die Ergebnisse unserer Studien, über aktuelle gesellschaftspolitische Themen und alles, was im engeren Sinne mit gesellschaftlicher Entwicklung zu tun hat.


Die letzten Beiträge

Hass im Netz: Wie steht es um den respektvollen Umgang im Internet?

Unter dem Motto „Gemeinsam machen wir das Internet zu einem sozialen Ort“ ruft das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement zu einem Aktionsmonat für ein besseres Miteinander im Netz auf. Im November soll ein Zeichen  für „ein gutes Internet, für ein soziales Miteinander in den sozialen Medien und für die Übertragung analoger Nettigkeiten in den digitalen Raum“ gesetzt […]

Gespalten oder nicht gespalten, das ist hier die Frage

Verführerische Bilder der Spaltung Die Bilder sind verführerisch: „Die Gesellschaft ist gespalten“ liest man und schon tut sich vor dem inneren Auge eine tiefe, unüberwindbare Schlucht auf, die die Menschen im Land in zwei Lager teilt. Ist von „Filterblasen“ die Rede, liegt es nahe, an geschlossene Räume voll mit Gleichgesinnten zu denken, in die kaum auch nur eine andere Meinung oder ein irritierender Fakt eindringen […]

Gesellschaftliche Vielfalt findet Anerkennung in allen Wertemilieus

Gesellschaftlicher Vielfalt ist lange nicht so umstritten, wie es oft scheinen mag. Eine deutliche Mehrheit der Deutschen steht der Pluralität der modernen Gesellschaft grundsätzlich positiv gegenüber. Auch eine Polarisierung, der oft das Wort geredet wird, lässt sich hinsichtlich der Akzeptanz von Vielfalt in Deutschland nicht feststellen. Das ist das Ergebnis der aktuellen Wertestudie der Bertelsmann […]

Alles was gerecht ist – Wie schätzen die Deutschen die Gerechtigkeit im Land ein?

Kennen Sie auch dieses Gefühl beim Blick auf die Gehaltsabrechnung: Passt die Bezahlung, die sie erhalten, zu der Leistung, die sie erbracht haben? Nur 22 Prozent der Deutschen beantworten für sich diese Frage mit ja. Und wenn man statt des Einkommens auf die wirtschaftlichen Gewinne im Land blickt, sind sogar nur 9 Prozent der Meinung, dass diese […]

Mehrheit der Deutschen befürworten klimapolitische Veränderungen 

Neue Wertestudie der Bertelsmann Stiftung untersucht Haltungen zum Klimaschutz Seit mehr als 30 Jahren wissen wir um die katastrophalen Folgen des menschengemachten Klimawandels. Nun warnt der Weltklimarat IPCC nochmals eindrücklich vor der zunehmenden Erderwärmung. Bereits 2030 anstatt 2050 könnten 1,5 Grad Erwärmung erreicht sein, heißt es im sechsten Sachstandsbericht, den der Weltklimarat IPCC vergangene Woche vorgestellt hat. Es bleibt damit noch weniger Zeit zum Handeln als bislang gedacht. Wird der Klimawandel auch […]

Möwe fliegt über drei gestreifte Sonnenliegen vor einer Meereskulisse

Sommerpause bis zum 23. August

Dieser Sommer fühlt sich seltsam an: Überflutung und Hochwasser in NRW und Rheinland-Pfalz, die Pandemie noch lange nicht überwunden und ein Bundestagswahlkampf, in dem es um wichtige Zukunftsfragen gehen könnte, in dem aber bislang hauptsächlich die persönliche Eignung einzelner Kandidat:innen diskutiert wird. Wir hätten also genug Themen, um über unsere Gesellschaft, den Zusammenhalt der Menschen […]